Knochendichtemessung 

( auch Densitometrie genannt) DEXA


Funktionsprinzip:

Die Messung der Knochendichte führen wir mit Hilfe der "Double Energy
X-ray Absorbtions"-Technologie (= DEXA) an der Lendenwirbelsäule und am Schenkelhals durch, wodurch eine äußerst geringe Strahlenbelastung 

gewährleistet wird.


Untersuchung:

Das Gerät fährt langsam über den Körper des Patienten. Dieser liegt dabei entspannt auf einem weichen Untersuchungsbett.

Die Untersuchung dauert ca. 20 Minuten.

Knochendichtemessung - QCT (= quantitative Computertomographie)

Funktionsprinzip:

Bei der QCT wird an der Lendenwirbelsäule mittels Computertomographie die Knochendichte gemessen. Es handelt sich hier um die bevorzugte Messmethode bei Patienten mit stark degenerierten Wirbelsäulen. Oft wird diese Messung zusätzlich zur DEXA durchgeführt


Untersuchung:
Der Patient wird auf einem Untersuchungstisch liegend durch eine Röhre geschoben. Es wird an mindestens 2 Wirbelkörpern gemessen.
Die Dauer der Untersuchung beträgt in etwa 10 bis 15 Minuten.

Montag 07:00 - 17:00

Dienstag 07:00 - 18:00

Mittwoch 07:30 - 15:00

Donnerstag - Freitag 07:30 - 14:00

Samstag - Sonntag geschlossen

Adresse

Röntgeninstitut Dr. Pichler & Dr. Schweiger

Bahnhofstraße 13

9800 Spittal an der Drau

Tel.: +43 4762 4810

E-Mail: radiologie@pichler-schweiger.at


Die Ordination befindet sich im 3. Halbstock und ist durch eine Treppe oder einen Aufzug erreichbar. Ein Behinderten-WC ist vorhanden.


ALLE KASSEN
Bei eventuell auftretenden Fragen freuen wir uns auf Ihre Rückmeldung.